Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   zurück zur Homepage



http://myblog.de/anna-v

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sonntag der 31. Aug :D

Morgens

Erstmal aufgestanden war meine einzige Aufgabe: frühstücken und pünktlich fertig sein wenn Lisa (Mum von Tasha)mich abholt.
Lauren war immernoch weg (sie ist bei ihrem dad in Calgary), und Louise und Lee waren arbeiten..
Frühstück wollte ich mir also selbst nehmen und machen...ich war um 9.30 verabredet.
So gegen 9.00 Uhr stand ich ratlos in der Küche...
Ich habe die Bagels gesucht, nur leider ohne Erfolg! Diese Küche ist ohne
Spaß soooooo riesig und hat bestimmt über 60 Schubladen und
Schränke...wahrscheinlich sogar mehr und damit übertreibe ich echt nicht!!! :O
Ich hab wie eine Bekloppte nach diesen Bagels gesucht nachdem ich den
Toaster gefunden hatte. Der Toaster sieht auch etwas anders aus als bei uns...der ist größer und man kann mehr als 2 Sachen toasten    Naja, auf jedenfall habe ich in jeder dieser schränke und Schubladen
mehrmals nachgesehen, doch ich fand die bagels nicht ((
Es wurde immer später und schließlich bestand mein frühstück aus 3 Oreo-keksen...

na gut ich hätte auch Müsli oder nen Jogurt essen können, aber
ich war einfach nur depri drauf, weil ich diese Bagels nicht gefunden
hatte xD


später am Morgen/Mittag


Anschließend bin ich mit Tasha und Phillipa auf eine Kirmes gegangen und
dort gab es einen deutschen Oktoberfeststand...*hehe*...da hab ich mir dann
einen Brezel gekauft. Mit der Verkäuferin habe ich die ganze Zeit auf
Englisch geredet und als sie dann etwas auf Deutsch sagte, war ich total
irritiert... xD Sie kommt aus Deutschland
Später bin ich dann mit Tasha auf so ein komisches Überschlaggerät
gegangen und es war heftig... :O das sieht aus wie ein einziger Looping,
mehr nicht und ein Wagon kreist die ganze zeit in diesem Looping... das
war nicht das schlimmste! Man denkt die ganze zeit, dass man aus dem Ding
rausfliegt, weil die Gurte und ect. nicht so fest sind wie man das von
Deutschland her kennt....was noch dazu kam: dieses komische Vieh bleibt iwie
voll lange oben kopfüber stehen,,, richtig furchtbar...Tasha fand dieses
Gerät ja so toll...*Kotz*

Auf dieser Kirmes gab es aber nicht nur Geräte und Stände, sondern auch Tierausstellungen. Da waren voll niedliche Hasen und Meerschweinchen..., aber es gab auch Ziegen, Esel, Enten, Truthähne, Tauben und Hühner 

 Nachmittag

Am späten Nachmittag war ich mit Louise bei einer guten Freundin von ihr. Die haben auch eine Gastschülerin (Roxie), aber aus Mexico. Mit ihr hab ich mich dann ganz gut unterhalten. Heute Abend bekommen die noch einen Gastschüler. Als Liz (die Freundin von Louise) mir dann gesagt hat woher der kommt, war das echt voll funny. Der kommt aus D*dorf und heißt Robert. Roxie, Robert (wenn er dann mal ankommt) und ich gehen dann morgen mal nach Downtown.  

Später gab es dann noch selbstgemachte Hamburger. jammi.... Und danach sind wird nocheinmal auf die Kirmes gegangen. (Nein, ich bin kein Suchti...)

Eben hab ich auch mal etwas Fernsehen geguckt und es gibt viel mehr Kanäle als bei uns. Dauernd laufen irgendwelche Filme. Heute gab es zum Beispiel: Eiskalte Engel, Step up 2, Tomb Raider...u.s.w.  NAja, da kommt echt viel im Tv.

 Ach, und Louise hat mir gesagt was sie in den Weihnachtsferien machen: Sie fahren nach Whistler!!!
Als ich das gehört hab, hab ich innerlich Luftsprünge gemacht. Ich wollte unbedingt nach Whistler und jetzt fahren wir da hin. 

Hab euch lieb Schnukkis!!!

 

 

1.9.08 07:38


1. September am Harbour


 
Morgens bin ich runter in die Küche gegangen um zu frühstücken ...und es lag ein Bagel auf der Theke
 Meine Hostmum hat ihn dort hingelegt, weil sie weiß, dass ich zu verplant bin um die Bagels zu finden. xD
Aber jetzt weiß ich wo alles ist.
 
Nach dem Frühstück hab ich dann Liz (Freundin von meiner Hostmum, die 2
Austauschschüler Roxie und Robert hat) angerufen und sie hat mich dann
abgeholt... Dort hab ich dann Robert kennengelernt; er kommt ganz aus der Nähe von D*dorf.

Ich bin dann mit Liz,Roxie und Robert zum Habour gegangen. Dort gibt es
viele kleine Stände wo man Schmuck kaufen kann und ich hab mir 2 paar
Ohrringe gekauft...
Da war auch so ein Mann der hat eine Show gemacht, die Feuer, Witze und
ein Hochrad beinhaltet. war echt lustig                  Zum Teil wren die Witze von dem auch voll makaber.
Später war ich dann noch ein bisschen bei Liz bevor Lee, mein Hostdad mich
abgeholt hat.

Im kanadischen Zuhause angekommen traf ich dann auf meine Gastmutter, die
fleißig dabei war Kuchen zu backen. Sie wollte eigentlich einen Kuchen kaufen,
aber weil ich ihr gesagt habe sie solle lieber einen selber backen, denn
dann ist er mit Liebe gemacht, hat sie das gemacht sie meinte
allerdings, dass sie nicht backen könne und damit hatte sie echt recht. Der
Kuchen für Laurens Bday besteht aus mehreren zerbröselten Stückchen...Wir
mussten die ganze Zeit nur lachen xD xD
Ich habe dann einen 2. Kuchen gebacken und der ist tatsächlich was
geworden jaja, ich war selbst erstaunt xD
Meine Gastmum fand das irgendwie voll toll.

Später ist dann auch Lauren endlich wieder gekommen und wir haben die
ganze zeit in meinem zimmer gequatscht und musik gehört. Ich versteh mich
echt gut mit ihr =) =D

Irgendwann später sind wir dann zum Flughafen gefahren um Patty abzuholen...
Patty ist erst 14 und sieht wie 10 aus. Sie sieht echt einfach nur voll
niedlich aus und hat eine lustige Kleinkindstimme 
...Lauren,Lousie,Lee und
ich mussten die ganze Zeit nur lachen, weil sie echt voll süüüß klingt mit
ihrer Kinderstimme und dem spanischen Akzent... xD
aber sie ist voll lieb...
Ich glaube wir haben sie durch unsere Lachanfälle etwas geschafft
 
Wieder angekommen im Haus war es dann schon 23.30 Uhr und ich hab dann noch mit Lauren und Patty zusammen auf Laurens Geburtstag gewartet.
Lauren hat sich total über die Geschenke gefreut, obwohl ich ja echt nicht wusste was sie haben wollte :D
Sie meint, dass sie sonst nie Geschenke von Freunden kriegt.
Naja, kurz danach bin ich dann auch ins Bett gegangen. :*
 
2.9.08 23:22


erster Schultag / Laurens Birthday

Heute war dann also der 1. Schultag und wir wurden von Laurens dad zur Schule gefahren, weil meine Hostmum irgendwie noch nicht weiß wie der Schulbus fährt...
Es war Einführung im Theater für alle und die International Students waren am längsten wegen organisatorischem im Theater. Was wir
heute in der Schule gelernt haben: Wie öffne ich das Spindschloss???

Jaaa, jeder hat dort einen Spind und zu dem gehört natürlich auch das passende Schloss, was für niemanden zu öffnen ist, es sein denn er heißt SUPERMAN....
Echtmal diese Schlösser für den Spind sind so schwer zu öffnen :P
Nachdem 1 Mädchen aus Norwegen, eine Deutsche und ein Brasilaner es mir erklärt
hatten, habe ich die Verwendeung dieses Schlosses so ca. nach einer Stunde
verstanden xD

Ich muss aber dazu sagen: Die Norwegerin hat das Schloss selbst nur 1x aufbekommen und die Deutsche hat das erst gar nicht geschafft....nur der Junge von Brazil wusste so wirklich wie das funktioniert und von dem hab ich das dann auch gelernt.... =)
 
 
Danach musste ich dann noch zu meinem tag teacher gehen und das hat mal
wieder Jahre gedauert bis ich den Raum gefunden hatte xD
Ein tag teacher ist so eine Art Vertrauenslehrer von deiner Klasse, aber
du hast keinen richtigen Unterricht in der tag Klasse. das ist nur so
organisatorisch...
naja, wie dem auch sei.... Mein tag techer, Mr Roome, hat mir dann meinen
Stundenplan gegeben.
 
Und als ich den Timetable dann nicht verstanden hatte und ihn
gefragt hatte was denn welches fach wäre, fing er voll an zu lachen
Der Grund: das einzige Fach was ich habe ist: kochen....haha....da gab es
irgendwie einen Fehler im organisatorischen =P
um das auszubessern wollte ich dann zum counciler gehen, nur war da eine
solange Schlange Menschen vor, die sich alle brav in diese Terminliste
eingetragen hatten, sodass ich keinen Termin mehr vor Donnerstag bekommen
habe.... =((((
das hat mich voll angenervt....

Später bin ich dann noch ein paar Schulsachen einkaufen gegangen, für die Fächer die ich
nicht habe. Meine hostmum hat sich leicht über die Schule aufgeregt, als
sie von meinem tollen Stundenplan gehört hat xD

Gegen Abend sind dann einige Gäste zu Laurens Geburtstag gekommen.
(hauptsächlich Familie) und es gab Laurens Lieblingsessen (Rippchen ) zum
dinner. Später gab es dann meinen tollen Kuchen zu essen :P XD
Aber die Leute da waren auch voll nett, wie irgendwie alle anderen
Man wird direkt umarmt und immer herzlich empfangen.. Das scheint irengwie die offene Art der Kanadier zu sein. Mir gefällst auf jeden Fall...
 
 



3.9.08 07:57


jetzt geht Schule mal so *richtig* los...

Nach dem wir heute morgen alle gemeinsam fast den Schulbus verpasst hätten und noch hinrennen mussten, bin ich erstmal zu diesem Councellor gegangen um meine Kurse zu tauschen bzw. erstmal welche zu bekommen  :P

 Ich hab dann voll lange mit diesem Typen gesprochen und der wollte mir die ganze Zeit so Kurse wie Gewicht heben und sowas andrehen...  xD

 Nachdem ich dann endlich meine Kurse bekommen hatte (Mathe 12 ist voll :@ )bin ich leicht verspätetet zu Spanisch gegangen. Diese eine Stunde dort ist bei uns so etwa wie eine Doppelstunde! Und in dieser ENDLOS langen Stunde hat die Lehrerin kein einziges Wort Spanisch gesprochen

 Irgendwann hat sie was von "wir werden einen Roman lesen" gefaselt und da dachte ich dann, dass wir ja doch was gescheites in Spanisch machen und die Sprache lernen, wenn wir sogar einen Roman lesen,... aber nix da!!!  FALSCH gedacht, der Roman ist selbstverständlich auf Englisch und stammt nur von einer spanischen Autorin. Wozu macht man das????? hmmmmm....damit einem die spanische Kultur näher gebracht wird!....Aha....nach dieser Stunde war klar:  nach der Schule werde ich das wieder abwählen und gegen einen anderen Kurs tauschen.

 

Nach dem tollen Möchtegernspanisch hatte ich dann Englisch 11. Und nur das: Das Fach ist auch so ein Fach wo man sich nur denkt, das werde ich abwählen... Ich möchte die Lehrerin nicht und außerdem hat die doppelt so schnell wie die Gilmore Girls gesprochen. Ich hab das zwar verstanden, aber es war trotzdem tierisch schnell und diese Lehrerin ist auch voll das Biest. Auch die Themen haben mir nicht so gut gefallen.

Danach war erstmal Lunch und ich war froh, dass ich es geschafft habe, meinen Spind zu öffnen. =)

 

Nach Lunch ging es dann weiter in die nächste Runde: Food Studies. Dieses Fach hat mir mal gefallen. Die Lehrerin hat mich voll lieb gefragt woher ich denn komme und als ich D*dorf gesagt meinte sie gleich so: "Nice, I've been to Düsseldorf once. It's a great city"... Wir sind übrigens Brombeeren pflücken gegangen und das war nicht grad ungefährlich, aber es hat Spaß gemacht. Ich hab mich nur leider auch etwas verletzt. Ihr wisst ja,,, die Brombeeren haben so Mini-Stacheln...

Danach hatte ich dann Biologie 12 und das war ganz interessant und die Lehrerin ist ganz nett. Irgendwie schreiben die in dem Fach 2 Tests pro Woche, KEIN SCHERZ. Am Freitag schreiben wir den ersten, nur fragt mich bitte nicht über was....

Nach der Schule hab ich dann Spanisch gegen Mathe 11 getauscht. Ich wollte ja in den 12er Kurs aber der ist voll -.-  Naja, aber ich will unbedingt Mathe! Ich hab mich echt voll darüber aufgeregt, weil der Mathe 11 Kurs einfach zu einfach ist!!!!! Naja, auch Englisch 11 habe ich getauscht, gegen Communication. Ich weiß nicht was das ist, aber das ist irgendein Englischkurs in dem eher häufig gesprochen wird...

Als endlich alles geregelt war, sind wir dann von der Schule aus zu Laurens Pferd gegangen und später hat uns dann Louise abgeholt.

Im kanadischen Zu Hause angekommen, hab ich mich dann erstmal an die Biohausaufgaben rangemacht. Das war echt sooo viel. Den Stoffe kenne ich schon aus Chemie und Physik (JAA, aus Chemie und Physik, nicht aus Bio kenne ich den :P ) , aber von der Menge her war es viel. Ich musste über 8 kleingedruckte Din A4 Seiten lesen und auch noch was im Internet auf der Homepage von dieser Lehrerin lesen (die hat dort Infos über jede Unterrichtsstunde drauf) und anschließend noch Notizen dazu machen  :O   In den anderen Fächern gab es gottzeidank keine Hausaufgaben. Ich find das irgendwie voll komisch. Der Stoff ist einfacher, aber die nehmen Hausaufgaben dort drüben total ernst. Echt strange...

Naja, abends saß ich dann noch voll lang mit Patty und Lauren in Pattys Zimmer und wir haben ein bisschen Musik gehört und geredet. Und nun bin ich hier und schreibe DAS xD

 

 

4.9.08 08:08


4. September / Ich der Marsmensch

Neuster Erfolg: Wir haben den Bus bekommen OHNE zu rennen!  :O

 

Mein erster Kurs war dann Communication und ich weiß immer noch nicht so genau was das ist. Ich weiß nur eins: Das ist total einfach und wie Englischunterricht für die. Was habe ich heute dort gelernt???   Ach,ja genau: Ich weiß nun was ein Subjekt und was ein Prädikat ist!!! Irgendwie fühle ich mich nun soooo viel schlauer und ich hab auch nicht das Gefühl das mal in der Grundschule gelernt zu haben :P

Das beste war echt als der Lehrer dann gefragt hat was ein Adjeltiv ist. Er wollte schon weiter reden, weil es davon ausging, dass niemand in der Klasse so etwas weiß (ist der Normalfall dort)....und als es dann grade ansetzten wollte sah er meinen *bösen* Finger. Zuerst hat er mich nur irritiert angestarrt und danach schien er zu glauben, dass ich wahrscheinlich nochmal genauer nachfragen wollte was ein Subjekt ist. Nur als ich dann die richtige Lösung gesagt habe (puuuh...war auch echt schwer) war er total baff... und ich wurde wieder erstmal nur angestarrt bevor völlig überrascht sagen konnte: "Thats totally perfect"... Nachdem er das gesagt hatte wurde ich noch mehr angestarrt!!! Und zwar von meinen Kurskameraden, oder wie das dort im Nevana auch immer heißt xD...  Die haben mich echt so angesehen als wär ich ein Allien oder so etwas in der Art. Nach dieser schwierigen Befragung haben wir dann Wörter aus Magazinen ausgeschnitten und das habe ich dann getan ohne den Sinn zu hinterfragen. Anschließend sollten wir uns dann irgendein Buch aus der Schulbücherei ausleihen (die haben echt viel Auswahl....die haben auch sowas wie Biss zum Morgengrauen und Harry Potter) und ich war total gespannt was wir denn mit den Büchern machen werden. Und dann hieß es: ihr dürft die anfangen zu lesen wenn ihr wollt. Naja, das fand ich dann selbstverständlich mal toll. Später wurde dann noch ein Film geguckt, *stand by me*. In der Stunde hat mich dann die ganze Zeit so ein komischer Typ neben mir zugelabert. Der war sooo nervig!!!! grrrr....jedesmal wenn ich dem auf dem Gang begegne quatscht der mich an Echt, ihr wisst nicht wie nervig dieser Kanadier ist.

 

Mein 2. Kurs war dann Mathe 11. Und jetzt mal kurz: morgen wähle ich das wieder ab!  Das ist einfach zu einfach, so wie 8. Klasse ist das gesamte Schuljahr aufgebaut...und beim Rechnen mit Funktionen verwendet der Lehrer so eine ganz komische Technik, die sich Faktoring nennt. Ich hab mich erkundigt: DAS IST DER GRÖßTE SCHWACHSINN ÜBERHAUPT!!!! Also: Bye,Bye Mathe 11.

 

Food Studies war dafür mal lustiger. Mir haben etwas mit den Brombeeren gebacken. Und zwar Berry Crumble! Bitte fragt jetzt nicht genau was das ist. Ich war zwar der Koch, aber so ganz identifizieren konnte ich mein Werk dann doch nicht  xD

Es sieht so aus wie so Krümel oder Brocken mit Beeren... Morgen werden wir unser Gebackenes zusammen mit Eiscrem verzeren =)  mhhh...lecker    :D

Als letztes gab es dann noch eine Runde Bio, was eigentlich ganz interessant ist, obwohl ich das meiste davon kann und und schonmal im Unterricht gesehen habe. =) Morgen schreiben wir dann einen Biologietest....brrr....ich hoffe mal das geht gut. Aber da wir ja jede Wochen zwei Test in Bio schreiben werden, denke ich mal wird es nicht so schlimm werden.

Nach der Schule saß ich dann so ca. 2 Stunden an meinen Mathehausaufgaben. Die waren zwar einfach, aber es war einfach super viel.

Abends ging es dann zu einer Informationsveranstaltung für Internationalstudents wieder in die Schule. Dort war ich gemeinsam mit Patty und Lee. Wir konnten da auch fragen, die wir evtl. haben auf Zettel schreiben. Und was hat Patty gefragt: Kann ich im Food Studies unterricht auch mal ein spanisches Omlett (Tortilla) kochen... Haha....tolle Frage  xD

Dort war ich dann bis etwas später abends. Es gab übirgens auch Verpflegung, PIZZA 

Das war im großen und ganzen der Tag. Bin mal gespannt auf Morgen. Und was ich als ertes mache: Fächer tauschen!

 

 

 

 

5.9.08 07:25


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung